Sozialstation Höchst im Odenwald e.V.

Wir sind da, wo Sie uns brauchen

Die Hilfe anderer annehmen? Warum nicht?

  • Wir begleiten Sie in Ihrer Krankheit
  • Wir hören Ihnen zu
  • Wir sprechen mit Ihnen über alles, was Ihnen am Herzen liegt, auch über Glaube, Sterben und Tod.
  • Wir lesen vor, aus Zeitungen oder Büchern, und unterhalten uns darüber
  • Wir geben Ihre Wünsche weiter an die entsprechenden Stellen (z. B. Pflegedienst, Arzt, Pfarrer usw.)
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht

Wir kommen nach Terminabsprache zu Ihnen und richten uns bei den Besuchen nach Ihren Wünschen und Möglichkeiten.

Zuhause in gewohnter Umgebung, im Kreis der Familie sterben zu können, ist ein großer Wunsch vieler Menschen.


Die Situation Angehöriger ist schwer


"Ich habe keine Kraft mehr!"

  • Wir lösen sie bei der Betreuung des/der Kranken ab
  • Sie können etwas ausspannen, um neue Kraft zu schöpfen
  • Wir hören Ihnen zu, wenn Sie über Ihre Sorgen und Nöte sprechen möchten.
  • In der unmittelbaren Sterbephase unterstützen wir Sie bei der Wache am Bett des/der Sterbenden


Wo nehme ich die Zeit her?" z. B. für Behördengänge, Einkäufe oder sonstige notwendigen Erledigungen?

  • Wir kümmern uns um Ihre/n Angehörigen, in der Zeit, in der Sie unterwegs sind.


Unsere ehrenamtlichen Hospizhelfer*innen sind speziell ausgebildet, um Schwerstkranke, Sterbende und deren Angehörige zu unterstützen und zu begleiten.


Unser Angebot ist für Sie kostenfrei

Wenn Sie die Hospizgruppe Höchst mit einer Spende unterstützen möchten, sind wir Ihnen sehr dankbar.

Sie helfen der Hospizgruppe damit, die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter zu finanzieren und den Verwaltungsaufwand abzudecken.

Natürlich stellen wir hierüber gerne eine Spendenquittung aus.

Volksbank Odenwald e. G.

BIC: GENODE51MIC

IBAN: DE32 5086 3513 0003 0862 67

oder 

Sparkasse Odenwaldkreis

BIC: HELADEF1ERB

IBAN: DE12 5085 1952 0090 0060 08


Empfänger:

Sozialstation Höchst e.V., Groß-Umstädter-Str. 6, 64739 Höchst i. Odw.

Vermerk: Hospizgruppe Höchst